• +43 720 30 30 40 60

  • 19. Juli 2019

Fixzins – quo vadis?

„Wo soll der Zinssatz noch hingehen?“

Fixzins – quo vadis?

Fixzins – quo vadis? 1024 683 INVESTIT

Die Fixzinssätze von 2018 und zu Beginn des 2019er Jahres waren, je nach Bonität, halbwegs stabil. Eine Frage, ob fix oder variabel stellt sich zwar immer wieder, aber im genannten Zeitraum mit der Meinung „Wo soll denn der Zinssatz noch hin?“ hat sich eine deutliche Mehrheit aller Finanzierungsklienten für eine, zumindest Teil-Fixzinsvariante entschieden.

Preiskampf lässt Zinssätze weiter sinken

Im Verlauf des vergangenen März wurden dennoch viele eines Besseren belehrt: Die vergebenen Zinssätze sind nochmals deutlich gesunken, selbst eine 20-jährige Bindung unter zwei Prozent sind keine Seltenheit, eher die derzeit gelebte Realität. Dies nicht zuletzt auch durch den „Preiskampf“, bei dem es um die Kundengewinnung auf Biegen und Brechen geht.

Umschuldung: Idealer Zeitpunkt

Auch für Umschuldungen schafft diese Entwicklung äußerst günstige Voraussetzungen. Der Zeitpunkt ist ideal, denn die Zinssätze für Wohnbaukredite haben einen historischen Tiefststand erreicht. Bei Zinssätzen variabel 0,375% oder fix für 10 Jahre 0,8% eröffnen sich für Privathaushalte enorme Einsparungspotenziale.

Trend auf Nummer sicher

Also zurück zur Frage: „Wo soll der Zinssatz noch hingehen?“. Letztlich stellt sich diese Frage ohnehin nicht mehr so oft, da bei diesem Zinsniveau auch der Fixzins mehr als attraktiv ist, und die meisten Klienten lieber gut schlafen, als eine lange Wette abzuschließen, deren Ausgang sich erst nach vielen Jahren abschätzen lässt.

    Jetzt Termin vereinbaren!

    Gerne informieren wie Sie persönlich über unsere Produkte und Angebote. Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Beratungstermin.

    You have Successfully Subscribed!